Beauty

Beauty Secrets MBFW

Beauty Tipps und Produktneuheiten aus den Bereichen Make up und Haare.

Meine erste Fashion Week – 4/4 – BEAUTY SECRETS.


Ich hatte es euch ja versprochen! Hier kommt eine Zusammenfassung all der Profi Tipps, die ich während der Fashion Week in Berlin entdeckt habe. Wie ihr im Highlight Post erfahren habt, konnte man sich im Blogger Bazaar HQ stylen lassen. Aber auch im Fashion Week Zelt (Inside Facts gibt’s übrigens hier), dem Deichmann Loft oder dem FashionBloggerCafé gab es die Möglichkeit sich in die Hände von professionellen Make up und Hair Artists zu begeben und ihnen den ein oder anderen Trick zu entlocken. Außerdem habe ich viele neue Produkte entdeckt, von denen ich euch die besten und vielversprechendsten natürlich nicht vorenthalten kann.

Make-up

✓ Beauty Secrets

>> So nutzt du den Concealer wirklich effektiv, um Augenringe abzudecken…

Vom ersten Trick, den ich euch verraten möchte, hatte ich bereits gehört. Ich habe ihn aber nicht wirklich angewendet, weil ich dachte, dass es zuviel Produkt benötigt und sowieso nicht viel bringt. Aber weit gefehlt! Das Gefühl, dass der Concealer sobald er am unteren Wimpernkranz aufgetragen wird, die Augenringe eher noch mehr betont, als zu kaschieren, hat mich selbst schon oft beschlichen. Und ja es gibt eine Methode, dies zu verhindern. Wie ihr auf dem Bild seht, sollte der Concealer über die Foundation in einer großflächigen Dreiecksform aufgetragen und gut eingearbeitet werden. Sehr empfehlen kann ich euch z. B. den Chanel Correcteur Perfection Concealer (hier) in der Farbe 31 Beige Rosé, den ich mir schon mehrmals nachgekauft habe. Wer es noch strahlender mag, kann noch etwas YSL Teint Touch Èclat (hier) in die inneren Augenwinkel und auf die Schläfen tupfen.

Wichtig ist es über den Rand des Augenschattens hinaus zu verblenden, so erreicht ihr das beste Ergebnis!

✓ Eye Make-up

>> Cat Eyes stehen dir vielleicht besser als Smokey Eyes…

Gerade bei leicht tiefliegenden Augen wie bei Emma Watson oder meinen, oder wenn es einfach weniger zum Typ passt, sind Smokey Eyes, zumindest die starke Variante, nicht immer die beste Wahl. Um die Augen intensiv zu betonen und einen verführerischen Look zu kreiern kann ein Cat Eye Look deshalb oft besser geeignet sein.

Er betont die äußeren Augenwinkeln und lässt dich geheimnisvoll aussehen, ohne zuviel dunkle Flächen ins Gesicht zu bringen.

Für einen besonders eleganten Style könnt ihr den neuen Lancôme Grandiôse Liner nutzen. Durch die flexible Spitze lässt er sich tatsächlich ganz dicht am Wimpernrand auftragen und passt sich der individuellen Augenform an. Wer einen filigranen Lidstrich mag, wird ihn lieben. Für ein kräftigeres Augen-Make-up greife ich allerdings lieber zu Gel-Eyeliner und Pinsel, weil es mir damit schneller gelingt die gewünschte Form und Breite zu erreichen. Am besten noch das letzte Drittel der äußeren Augenwinkel unten und oben miteinander verbinden und fertig ist der Signature Look.

✓  Vom Profi abgeschaut

>> Mix it! Ein Make-up muss nicht nur warme oder kühle Nuancen enthalten…

Highlighter habe ich z. B. sowohl mit weiß schimmernden als auch mit goldenen Untertönen. (Alle Infos zu meinen Lieblings-Produkten für den perfekten Glow findet ihr übrigens hier).

Es ist natürlich wichtig welchen Unterton eure Haut hat, aber das heißt nicht, dass ihr nur in eine Richtung gehen müsst!

Nicht nur beim Highlighter, gerade auch beim Lidschatten lohnt es sich verschiedene Kombinationen auszuprobieren. Ein bisschen hier hiervon, ein bisschen davon, zum Teil verblendet, zum Teil direkt auf dem Pinsel gemischt. Nicht das ich noch genau wüsste, was Make up Artist Roland da zusammengemixt hat. Aber mir ist aufgefallen, dass man öfter mal schauen sollte, was man alles zur Verfügung hat und ausprobieren, ob sich ein bestimmter Look damit bereits umsetzen lässt. Ich mische meinen roséfarbenen Lidschatten z. B. gerne mit Gold-Nuancen, um einen dezenten Roségold-Schimmer aufs Lid zu zaubern; oder Silber mit einem zarten Violet für den angesagten Metallic Eyeshadow Look.

Gleiches Prinzip gilt auch für die Lippen, denn…

Auch Profis haben nicht immer genau die passende Nuance da, aber sie mixen sie sich, sowohl beim Lidschatten und vor allem bei den Lippen.

So wollte ich während der Fashion Week z. B. einen modernen Großstadt-Look mit einer kühlen Silber-Nuance. Da Roland gerade keinen passenden Lippenstift da hatte, mischte er einfach ein wenig Highlighter unter die Lippenfarbe. Et voilà meine Lippen schimmerten leicht metallisch und passten perfekt zum Outfit. Was uns auch schon zum nächsten Tipp führt…

✓ Sei kreativ

>> Perfect matching LipColor – Nicht für jedes neue Kleid muss auch einer neuer Lippenstift her!

Du hast gerade nicht den passenden Lippenstift zum Kleid? Dann versuche z. B. mal einen roten und einen orangestichigen Ton aus deinem Sortiment zu mixen – je nachdem ob er kühler, softer oder intensiver werden soll, kannst du die Komponenten leicht variieren.

Für die Fotos zu diesem Beitrag wollte ich einen schönen Rot-Ton auf den Lippen tragen, der nicht zu dunkel ist und nicht zu sehr nach Abend-Look aussieht. Deshalb habe ich meinen dunkelroten Maybelline Color Drama LipStick (510 Red Essential) einfach mit dem helleren Ton des LipPencils aus der MAC Coachella Collection (Teen Dream) auf dem Handrücken vermischt. So habe ich einen frischeren, tagestauglichen und etwas wärmeren Ton erhalten, der mir sehr gut gefällt. Was findet ihr das Ergebnis?

✓ Beauty News

>> Ups, ein Nagellack Patzer? Warum du nicht immer neu lackieren musst…

Ja! Endlich auf so etwas Praktisches habe ich schon lange gewartet. Ich schaffe es immer 90% der Nägel perfekt zu lackieren. Bei einem schleichen sich dann aber doch Dellen oder Abdrücke ein, weil er noch nicht ganz ausgehärtet war. Den Yves Rocher SOS Retouche, der sich in einer Goodie-Bag befand, habe ich bisher zwei Mal benutzt. Er wird einfach auf die gewünschte Stelle aufgetupft, da der Lack an dieser Stelle wieder flüssiger wird, können nun kleine Makel kaschiert werden. Er ist also super, um kleinere (!) Kratzer und Dellen zu kaschieren. Wichtig ist den Pinsel nach jeder Benutzung abzuwischen, sonst gelangen unerwünschte Farbreste in den Flakon.

✓ Summer Must Haves

>> So setzt du deinen Sommerteint perfekt in Szene – Apricot Nails & Lips

Neben Metallic & Nude sind sanfte Orange-Nuancen in Apricot & Peach die akuellen Sommer-Trendfarben für die Nägel und auch auf den Lippen sehen sie toll aus.

Eine besonders schöne Nuance habe ich am Essie Counter im Fashion Week Zelt entdeckt, bei dem man sich eine Farbe auftragen lassen konnte. Sie heißt tart deco und muss baldmöglichst in meine kleine ;) Nagellack Sammlung einziehen. Vor allem da sie auch perfekt zu meinem aktuellen H&M Lieblingskleid passt.

Bei einem kurzen Touch up des Make-ups am Maybelline Stand habe ich auch ein flüssiges Lippenprodukt mit semi-mattem Finish kennengelernt, das perfekt zum Sommer-Look passt: Der Vivid Matte Liquid in der Farbe Orange Shot. Ehrlich gesagt dachte ich zunächst die Farbe wäre viel zu grell, war aber zum Glück so neugierig sie doch auszuprobieren. Sie hat auf den Lippen echt top ausgesehen – hohe Deckkraft, auffallend und modern, aber nicht unnatürlich. Auch die Haltbarkeit hat mich wirklich positiv überrascht – er hat mehrere Stunden und ein paar Getränke problemlos überstanden.

 

Haare

✓ Beauty Secrets

>> So bekommst du Ansatzvolumen und Griffigkeit in dein plattes Haar…

Klar zuviel Hitze schadet dem Haar, aber richtiges Föhnen bringt Glanz und Volumen. Wenn du mit einer Rundbürste nicht ganz so gut klar kommst, kannst du auch über eine Paddle Brush föhnen, wichtig ist es nur direkt vom Ansatz an nach unten und in Schichten zu arbeiten. Sabrina gab mir außerdem den Tipp den Scheitel entgegen seiner natürlichen Fallrichtung zu legen und gegen diese zu föhnen. Hier seht ihr was ich meine. :) Wenn man die Haare danach wieder in die richtige Position bringt, hat man automatisch mehr Ansatzvolumen.

✓ Beauty News

Für voluminöse Haarstylings sind mir zudem zwei neue Produkte aufgefallen.

>> Das Wella Professionals SugarLift Spray blieb mir im Gedächtnis, weil es (Ansatz-)Volumen, Halt und Griffigkeit ins Haar bringt, ohne es starr oder klebrig zu machen. Das Zuckerspray ist perfekt für offene, voluminöse Haarstylings, bei denen aber auch eine gewisse Formbarkeit erwünscht ist. So kam es z. B. bei den lässig-verspielten Looks von Malaika Raiss oder bei meinem Styling der Wire Waves (hier) zum Einsatz.

>> Das Mineralpuder-Spray Wild Stylers 60’s Babe von L’oréal war in Lena Hoscheks Goodie Bag und kam auch bei den glamourösen Sixties Wellen ihrer Models zum Einsatz. Ich habe es inzwischen bereits aufgebraucht und sehr gerne benutzt, da es Volumen gibt und den Haaren eine matte, sehr griffige Textur verleiht, mit der es sich sehr gut stylen lässt.

Vielleicht zeichnet sich hier ja gerade ein neuer Trend ab –> Haarsprays, die den Styling- und Fixierschritt in einem abdecken. Es kommt mir ein bisschen wie eine Kombination aus Salzspray (wegen der lässigen Styles, sie lassen sich aber kontrollierter formen), Trockenshampoo (aufgrund der matten Textur und des erzeugten Volumens und weil man sie ins Haar einarbeitet bzw. einknetet) und Finish-Spray vor. Besonders gut finde ich das luftige Tragegefühl und denke sie sind vor allem für Stylings geeignet, bei denen man die Haare mit den Händen in Form bringt.

Welchen Tipp oder welches neue Produkt wollt ihr auch mal ausprobieren? Ich bin so gespannt auf euer Feedback! :-*

–  🗝 –


Die besten Tipps und News von den Yves Rocher, Lancôme, Wella, Essie und L’oréal Beauty Professionals für euch zusammengefasst!

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Judy
    11. August 2016 at 23:18

    Hallo Julie,
    danke für den tollen Beitrag und die vielen Beauty Tipps. Da ich oft dunkle Augenringe habe, werde ich den Concealer Tipp morgen direkt ausprobieren :)

    • Profilbild von Veronika Julia
      Reply
      Julie
      19. September 2016 at 3:01

      Danke liebe Judith!
      Ich hoffe du erzielst auch einen guten Effekt mit dieser Methode. :)

  • Reply
    Andrea
    12. August 2016 at 19:11

    Wirklich gute Tipps und dein Make-Up gefällt mir sehr gut!

    • Profilbild von Veronika Julia
      Reply
      Julie
      19. September 2016 at 3:01

      Danke! ♡

  • Reply
    Cat
    12. August 2016 at 20:39

    Richtig toller Post, ist echt cool, dass du all diese Tricks hier mir uns teilst ;)
    Besonders gut gefallen mir auch deine Fotos: Die sehen nicht nur schön aus, sondern veranschaulichen den Beitrag perfekt! Und mir gefällt es voll, wie du den Post aufgebaut hast (mit den Zitaten und Zwischenüberschriften). :)
    Die Vivid Matte Liquid Lipsticks von Maybeline will ich unbedingt mal ausprobieren, wenn die so gut halten

    xo Cat von kitcatx.blogspot.de

    • Profilbild von Veronika Julia
      Reply
      Julie
      19. September 2016 at 3:03

      Liebe Cat,

      ganz lieben Dank für dein Feedback!
      Schön, dass dir der Beitrag so gut gefällt! ♡

  • Reply
    Patty
    13. August 2016 at 19:14

    Sehr schöner Beitrag. Die Tipps finde ich sehr hilfreich und die Bilder veranschaulichen echt gut, was du erklärst :)

    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

  • Reply
    Minnja
    15. August 2016 at 2:50

    wow, da sind wirklich ein paar tolle Tipps dabei. Wunderbare Fotos !!

    Liebste Grüße
    Claudia von minnja.de

  • Reply
    Eva
    15. August 2016 at 14:39

    Danke für den informationsreichen Betrag, Anfix-Garantie 100% ;-)
    Essie-Lacke ganz große Liebe ;-)

  • Leave a Reply