Fashion Mini Julie

CITY – TRAVEL – LIFESTYLE STROLLER – SEED PAPILIO

Bloggerin Julie en Rose und der moderne Kombi-Kinderwagen Julie en Rose vor traumhafter Rosenkulisse.

Unser Kinderwagen für die City & Unterwegs: Der Seed Papilio

Nach acht Monaten ausgiebigem Einsatz möchte ich euch heute den SEED PAPILIO vorstellen. Ich verrate euch für welche Ausführung wir uns entschieden haben und welche Spezialfunktionen des Kinderwagens sich für uns als besonders wertvoll erwiesen haben. Lest unbedingt weiter, wenn ihr erfahren wollt, was dieses Modell so praktisch und modisch macht und ob es vielleicht auch Etwas für euch sein könnte.

Life IN Style

Stylisch und funktional trifft es ziemlich genau. Schon bei der Auswahl des Kinderwagens gibt es sehr viel Gestaltungsspielraum – von der Farbe des Gestells, der Babywanne über die Sitzeinheit bis hin zum passenden Zubehör kann man seinen persönlichen Geschmack einfließen lassen. Ich finde ja, dass z. B. gerade durch die Wahl des Gestells (black, silver oder copper) ein jeweils ganz neuer Stil entsteht. Cool, modern oder glamourös. Was ist euer Favorit?

Mit so einem chicen Kinderwagen macht es natürlich auch mir besonders Spaß sich ab und zu Etwas mehr zu stylen. Denn seien wir mal ehrlich als Neu-Mami, ist man eben doch öfter in Jogging- oder Pyjama-Hose anzutreffen :D . Deshalb habe ich euch diesmal einfach ein paar Outfit-Fotos mehr in den Beitrag gepackt. Denn nicht nur der Kinderwagen macht eine gute Figur, auch ihr könnt daneben glänzen. Und so ein paar klitzekleine Glitzer-Momente im Mami-Alltag tun doch einfach gut, nicht wahr? ;) Wie gefallen euch die Looks? Freut ihr euch insgeheim auch, wenn Sachen gut zusammenpassen oder ist euch das relativ egal?

Everything about My Stroller Choice

Meine Wahl fiel auf elegante Bordeaux-Nuancen (Marsala-Rot, ein Mix aus Weinrot und erdigen Tönen) mit einem modernen und luxuriösen Finish. Den edlen Touch erhält der Kinderwagen durch seinen besonders chicen Gestellrahmen in Roségold!!! Hier seht ihr das Modell im Ganzen und im Folgenden habe euch nochmals alles einzeln verlinkt:

Babyschale: Marsala
Sitzeinheit: Marsala Red
Gestell: Copper
Wer, wie ich gerne variiert, ergänzt mit einem Farbset z. B. in Rosé
Passt 100% perfekt dazu: Wickeltasche Marsala

Mein Tipp: Unbedingt die passende Einkaufstasche in sheer black mitbestellen. Die faltbare Einkaufstasche mit stabilem Boden ist einfach so praktisch und cool! Wir benutzen sie sogar oft ohne den Kinderwagen zum Einkaufen oder als zusätzliche Reise-Tasche. Weiteres Zubehör und Nice to have’s sind u. a. der Regenschutz, der Neugeboreneneinsatz für die Sitzeinheit und das Moskitonetz.

Style & funktionelles Design

Form follows function

Ein Prinzip, dass beim Design des SEED Papilio wirklich ernst genommen und perfekt umgesetzt wurde. Was ich damit meine, werdet ihr schnell in den nächsten Absätzen feststellen.

City- und Shopping-Trip

Ihr habt mal wieder Lust auf eine ausgiebige Shopping-Tour? Durch die schnell einstellbaren Schwenkräder und seine kompakte, schlanke Form ist der Kinderwagen auch beim Einkaufen in schmalen Gängen und zwischen Kleiderstangen ein guter Begleiter. Vorausgesetzt, dass Baby liegt darin und schläft, haha. :D Aber das ist ja nochmals ein ganz anderes Thema. Alleine mit Baby Einkaufen zu gehen, finde ich ehrlich gesagt ziemlich herausfordernd. Zumindest läuft es am Schluss immer darauf hinaus, dass ich ein, zwei Sachen für die Kleine finde, aber selbst nichts Anprobieren kann. Ich kann euch sagen, nach 8 Monaten ist meine Garderobe inzwischen ziemlich ausgedünnt…

Was sich darüber hinaus schon als sehr praktisch erwiesen hat, sind auch die große Ablagefläche und die Falt-Tasche. Inzwischen gibt es ja meist keine Tüten mehr beim Einkaufen (was ich gut finde) und wenn es dann doch mehr wird als geplant (soll ja vorkommen :D), habe ich immer genügend Stauraum dabei, der sich flexibel nutzen lässt. ;)

Mobilität und Reisen

Das Kinderwagen-Gestell ist nicht nur wegen seiner metallischen Ausführungen in modernem Silber oder edlem Gold ein Highlight. Das eigens für Seed von dänischen Designern entwickelte System lässt sich auch besonders flach, genauer gesagt auf gerade einmal 22 cm! zusammen klappen. Möglich wird dies, da man die Räder mit nur einem Handgriff einfach nach innen einklappen kann. Auch Babywanne und Sitz lassen sich durch ihre innovative, cocon-artige Form platzsparend flach falten bzw. einfach zusammenschieben. Perfekt also für alle, die ein Auto mit kleinem Kofferraum haben oder die sich gerade mit Kind mehr Platz für das Gepäck wünschen. Man braucht auch nicht unbedingt einen Zweit-Kinderwagen zum Verreisen. Eine Tatsache von der wir dieses Jahr bestimmt das ein oder andere Mal profitieren werden. Während der Elternzeit des Liebsten möchten wir nämlich eine größere Familienreise machen und auch sonst ist der ein oder andere Kurztrip geplant.

Gleichzeitig ermöglicht die spezielle Cocon-Form auch eine individuelle, ergonomische Anpassung ans Baby, die besonders bei der Sitzeinheit zum Tragen kommt. Deshalb habe ich die Wanne auch bereits jetzt mit acht Monaten gegen die Sitzeinheit (mit Neugeboreneneinsatz) eingetauscht. Das Baby kann mehr sehen und der Rücken wird dennoch nicht belastet. Mit einem Griff am Bügel lässt sich übrigens der Winkel des Sitzes ganz einfach justieren. So kann man den Sitz komplett flach stellen, wenn das Baby müde ist oder in verschiedenen Neigungen einstellen, wenn es wach ist und etwas sehen möchte. Ihr könnt so zwischen vier Liegepositionen auswählen. Der Sitz lässt sich natürlich auch in beide Richtungen anbringen, ist also umkehrbar.

Ein weiteres Plus: Wenn man die Sitzeinheit rückwärtsgerichtet an den Tisch stellt und die Lenkstange einfährt (sie wird so zur Spielstange bzw. zur Halterung), erhält man automatisch einen Bistro-Stuhl. Ich muss sagen mit der Sitzeinheit bin ich tatsächlich noch ein bisschen mehr begeistert von diesem chicen Kombi-Kinderwagen, als ich es sowieso schon war. Modernes Aussehen, eine easy Handhabung und eine bis ins kleinste Detail durchdachte Konzeption machen es einem aber auch sehr einfach ihn zu lieben.

Ihr seht mein Fazit fällt sehr positiv aus. Vor allem weil ich durch viele Vergleiche mit anderen Modellen gemerkt habe, dass der Seed Papilio doch ein paar Besonderheiten hat, die ich nicht mehr missen möchte. Dennoch denke ich, dass er vielleicht nicht für jeden der passende Kinderwagen ist. Wer z. B. hauptsächlich off-road unterwegs ist, also viel in Wald und Wiese spazieren geht, für den ist ein Modell mit Lufträdern vielleicht die bessere Wahl. Die federn wirklich toll! Deshalb kommt hier noch ein kurzer Überblick für euch.

Meine Eindrücke vom Seed Papilio in Kurzform

SHORT FACTS

citytauglich: praktisch für die Stadt, da er nicht zu groß, leicht, wendig und stylisch ist. Man kommt überall gut durch, auch wenn viel los ist.

reisefreudig: egal ob im Auto oder Flugzeug durch die innovative ‘Klapp-Technik’ könnt ihr ihn schnell und unkompliziert überall mitnehmen.

robust und praktisch: auch robuste Gummiräder sind in der Stadt von Vorteil, denn hier liegen leider öfters mal Scherben, Nägel oder andere Sachen auf den Gehwegen, die dort eigentlich nicht hingehören. Außerdem ist das Modell (trotz der genialen’ Falt-Funktion’) äußerst hochwertig und stabil verarbeitet. Ebenso ist v. a. die Sitzeinheit durch die Bistro-Funktion und die ergonomische Form ein echtes Plus im Alltag mit Baby und Kleinkind.

chic und besonders: durch das metallische Gestell, die besondere Form und die moderne Farbauswahl hebt sich der Kinderwagen von gängigen Modellen auch optisch ab. Wir haben schon sehr viele Komplimente und Nachfragen erhalten, da es eben kein Modell ist das jeder hat und das man schon 1.000 Mal so oder so ähnlich gesehen hat. Dennoch ist er auch nicht zu extravagant und super alltagstauglich.

Was hat der Seed Papilio nicht…

* Lufträder & extra Federung: Wer hauptsächlich im Wald oder auf holprigen Gelände unterwegs ist und auf eine gute Federung wert legt, sollte ein Modell mit Lufträdern wählen. Allerdings sind Gummiräder robuster und bei großen Schwellen oder Stufen hebe ich den Wagen sowieso an.

* Sehr große & breite Wanne: Gleich vorweg gesagt, die Wanne bzw. der Sitz reichen im Normalfall aus. Unsere Kleine wächst schnell und ist bei den Größeren in ihrer Altersgruppe. Sie passt gut rein, aber im Vergleich mit anderen Kinderwagen-Modellen, ist er eher etwas schmäler, das ist vielleicht zu erwähnen. Wer also speziell nach einem sehr geräumigen Wagen sucht ist bei einer anderen Variante besser aufgehoben.

* Draht-Korb und Getränkehalter: Statt einer festen Korbwanne unten am Gestell befindet sich eine glatte Liegefläche (sonst ließe sich der Wagen auch nicht so flach zusammenklappen). Ich finde das praktisch, weil man so v. a. in Kombination mit der faltbaren Einkaufstasche, eben auch sehr flexibel ist und die Fläche bei Bedarf auch für andere Gegenstände darauf nutzen kann. Es passt z. B. auch eine kleine Getränkekiste darauf.  ;)

Für wen ist er der richtige Kinderwagen…

* Wer Wert auf modernes, chices Design legt und einen Kinderwagen möchte, denn nicht jeder hat. Bei der Zusammenstellung eures Wunsch-Modells gibt es viel Gestaltungsspielraum, z. B. bei Farbe des Gestells (diese Auswahl ist sonst meist nicht möglich!), dem Kinderwagenaufsatz oder der Sitzeinheit. Mein Tipp: Wer noch ein bisschen mehr Variation möchte bestellt sich das austauschbare Verdeck in seiner Lieblingsfarbe gleich dazu. Denn damit könnt ihr den Look eures Kinderwagens im Nu verändern. Wenn ihr z.B. aufgrund der Jahreszeit gerade hellere oder dunklere Farben bevorzugt.

* Wer Wert auf stylisches, aber funktionell durchdachtes Design und Zubehör legt, das perfekt aufeinander abgestimmt ist. Nur ein kleines Beispiel: Bei der Wickeltasche ist die Befestigung mit Druckknöpfen bereits integriert, so dass man sie easy an der Lenkstange festmachen kann und sie nicht immer runterrutscht. Außerdem passt sie farblich perfekt. ;)

Zwischen den ersten und den aktuellsten Fotos – liegt ein Sommer, ein Herbst und fast ein ganzes wunderbares Jahr. Schöne Momente mit Babybauch und unserem kleinem Baby, das gerade so große Fortschritte macht – krabbeln, stehen, zahnen, klatschen, lachen und erzählen…

PS. Es folgen noch ein paar Schnappschüsse von der ersten Probefahrt mit Babybauch.

*In Zusammenarbeit mit Britax Römer.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    istanbulda gezilecek yerler
    8. Januar 2019 at 18:53

    Du siehst wirklich toll aus. Vielen Dank.

    • Reply
      Veronika Julia
      28. Januar 2019 at 16:09

      Vielen Dank für das nette Kompliment!
      Hab einen wunderschönen Tag! :-)

  • Reply
    Marie
    28. Januar 2019 at 15:11

    The stroller is indeed so nice. I love the vintage pram design, but the mechanism is so modern. Definitely a must have! You are so beautiful!

    Marie
    The Flower Duet

    • Reply
      Veronika Julia
      28. Januar 2019 at 16:17

      Yes we have a vintage pram stroller too, because the design is so beautiful. :) But we also love this modern stroller, because it’s so, so useful and stylish. :)

      All the best,
      Veronika

    Leave a Reply