Food

Shake it Baby!

Smoothie Rezept Banane-Himbeer-Shake mit Vanille

❤️ Bananen-Vanille-Shake mit Himbeeren ❤️


Verwöhnung pur! Heiße Himbeeren gepaart mit Bananen-Eis ergeben eine unfassbar leckere Kombination! Probiert es doch gleich mal aus und erzählt mir, ob euch dieser Shake genauso gut wie mir schmeckt!

Durch Bananen und Erdnussmus macht dieser Smoothie richtig satt. Wenn ihr ihn nur als Zwischenmahlzeit genießen wollt, bereitet die halbe Menge zu oder teilt ihn einfach mit euren Liebsten.

❤️ Vorbereitung

2 Bananen schälen, in Scheiben schneiden und einfrieren. Ich mache das einfach immer am Abend vorher und lege die Bananenscheiben mit Backpapier auf ein Teller, damit sie nicht an einem Stück zusammenfrieren.

❤️ Zutaten

8 EL Himbeeren (gefroren oder frisch)
4 EL Wasser
2-4 TL Kokoszucker (oder eine andere Süße, je nach Vorliebe)

2 Bananen, gefroren, in Scheiben
250 ml Mandelmilch
1/2 – 1 TL Vanillepulver
1 EL Erdnussmus (ungesalzen), opt. anderes pures Nussmus z. B. Mandel
2 TL Ahornsirup
opt. 1 EL Leinmehl

❤️ Topping
Superfruit Topping Erdbeere & Rote Beete
Oder nach Belieben variierbar: z.B. frische Himbeeren, Nüsse, Kokosflocken, Datteln

❤️ Zubereitung

1. Himbeeren mit dem Wasser und Kokoszucker in einem kleinen Topf kochen bis die Himbeeren ganz sämig sind. Die Hälfte in ein Smoothie-Glas füllen. Die andere Hälfte für das Topping aufheben.

2. Gefrorene Bananenscheiben, Mandelmilch, Ahornsirup, Erdnussmus und Vanillepulver in einen leistungsstarken Mixer geben. Je nach Mixer etwa 1-2 min. vermixen bis eine cremige Bananen-Eis Konsistenz entsteht. Bei Bedarf nachsüßen. Die kalte Masse auf die Himbeeren ins Glas einfüllen.

3. Wer mag kann zunächst die Himbeer-Mischung mit einem Löffel von unten bis zur Mitte des Shakes hochrühren, damit eine roséfarbene Schicht entsteht. Dann die restlichen Himbeeren auf den Shake geben und mit dem Superfruit-Topping garnieren. Sofort verzehren, damit ihr in den Heiß auf Kalt-Genuss kommt! Yummy!

Der Shake wurde von einem Rezept des Healthy-Food-Blogs EAT BETTER, NOT LESS von Nadia Damaso inspiriert und nach eigenen Vorlieben variiert.


❤️ Yummy I got LOVE in my tummy ❤️

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Martina
    14. März 2016 at 20:15

    Also, ich würde den auch sofort mit dir teilen! Lecker!
    Werde ich sicher mal ausprobieren!
    Liebste Grüße von Martina

    • Reply
      Julie
      14. März 2016 at 20:20

      Liebe Martina,

      wie lieb von dir! Das freut mich aber! ❤️
      Viel Spaß beim Ausprobieren!

  • Reply
    Dom
    29. Mai 2016 at 21:08

    Das schmeckt auch sicherlich mit den momentan frischen Erdbeeren direkt vom Feld:-)

    • Reply
      Julie
      29. Mai 2016 at 23:18

      Bestimmt! Einfach mal ausprobieren! ;-)

  • Reply
    Mandelmilch selber machen
    15. November 2016 at 4:59

    Besten Dank für deinen hilfreichen Beitrag.

    Ich lese bereits seit Längerem auf deinem interessanten Weblog.
    Und jetzt musste mich mal einen kurzen Kommentar schreiben .

    Mache genauso weiter, freue mich schon auf den nächsten Beitrag

  • Leave a Reply