City Interior Rose Moments

LOFT Launch Party

Interior Messe Loft Launch Party Titelbild

Junges Design und Highlights der LOFT.


Gestern Abend waren wir auf die Launch Party von LOFT – Das Designkaufhaus eingeladen. Bei einem Gläschen Wein kamen wir mit vielen jungen Designern ins Gespräch und erfuhren das ein oder andere interessante Detail zu ihren Entwürfen. Die LOFT findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt und zeigt eine schöne Auswahl aufstrebender Mode-, Schmuck- und Interior-Designer.

Als wir ankamen erhielten wir eine prall gefüllte Goodie-Bag mit vielen Gutscheinen und kleinen Aufmerksamkeiten der Aussteller. Außergewöhnlichster Inhalt waren die Swarovski-Pflaster von Sülzkotlett. Stil in allen Lebenslagen!? :D Vielleicht brauche ich sie ja auf der Fashionweek in Berlin in ein paar Wochen. ;) Ein komplettes Unboxing findet ihr übrigens auf meinem Snapchat-Kanal (@nikajulia).

Viel Spaß mit meinen Highlights der LOFT!


Laufrichtung Frühling

Mir sind die hübschen Karten der jungen Aachenerin sofort aufgefallen! Ihre Feel-Good-Botschaften in modernem Design und schönen Farben zeigt die Newcomer Grafikdesignerin zum ersten Mal auf einer Messe. Die Postkarten mit den Wochennamen und passenden Getränken haben mich besonders interessiert. Und so fragte ich Chantal, ob sich dahinter vielleicht eine Geschichte verbirgt. Tatsächlich hatte sie eine süße Story parat: Ihre Freundin hatte zu dieser Zeit nämlich großen Liebeskummer. Um sie aufzumuntern und auf andere Gedanken zu bringen führte sie den ‚Secco Sunday‘ ein. So entstand die Idee zur Grafik-Serie und der Merlot Monday, Daiquiri Dienstag, Martini Mittwoch folgten… Jeder kann sich seinen Lieblingstag aussuchen und die beste Freundin dazu einladen. Eine schöne Idee, findet ihr nicht auch? :)

Mehr Infos gibt’s hier.


Kulør – Handgefertigtes Porzellan aus Karlsruhe

Nachdem sie längere Zeit in Kopenhagen studiert und gelebt hatte, zog es die sympathische Porzellandesignerin zurück nach Karlsruhe an ihren ersten Studienort. Seit einigen Monaten findet ihr Sabrinas hübschen Laden, der gleichzeitig Atelier und Arbeitstsätte ist, am Werderplatz. Besonders gut gefallen mir das matte Finish der Außenflächen, die frischen Farben und Formen ihrer skandinavisch inspirierten, modernen Designs. Das Angebot reicht von Porzellan-Schmuck, Vasen, kleinen Tabletts und Lampenhalterungen bis hin zu süßen Espresso-Tassen, die es mir besonders angetan haben.

Mehr Infos gibt’s hier.


bgm Jewellery

Das Besondere: Schmuckdesignerin Begüm entwirft und fertigt alle Stücke selbst an. Die hochwertigen Accessoires orientieren sich an aktuellen Trends wie Coachella (z.B. die Sunnycords oder Bodychains) und sehen einfach zauberhaft aus. Die chicen Ohrringe in silber, gold oder roségold liegen in kleinerer Auflage im Schmuckgeschäft (ENA GOLD) in der Postgalerie parat. Ihr könnt aber auch echte Unikate bei ihr entdecken. Ein Einzelstück, in das ich mich bereits während der Preview der neuen Kollektion vor einigen Wochen verliebt habe, hat mich einfach nicht mehr losgelassen. So dass ich gestern einfach ‚JA‘ sagen musste. Was das ist erfahrt ihr hier auf meinem Blog. ;-)

Mehr Infos gibt’s hier.

Wie gefällt euch meine kleine Designer-Auswahl? Kennt ihr die jungen Marken bereits?


Habt ihr einen Favoriten?
– ♡ –

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    WMBG
    13. Juni 2016 at 19:47

    Die jungen Marken kenne ich leider noch nicht, aber ich finde die Sachen einfach nur super <3

    XXX,

    Wiebke von WMBG

    Instagram||Facebook

    • Profilbild von Veronika Julia
      Reply
      Julie
      17. Juni 2016 at 22:49

      Liebe Wiebke,

      Danke für deinen netten Kommentar!
      Mir gefallen sie auch sehr gut! Am liebsten hätte ich von allen Designern Etwas mitgenommen. ;)

  • Reply
    CHRISTINA KEY
    17. Juni 2016 at 20:44

    Leider kenne ich noch niemanden, aber die hören sich alle sehr interessant an! :)

    XX

    Photography & Fashion Blog,

    http://www.ChristinaKey.com

    • Profilbild von Veronika Julia
      Reply
      Julie
      17. Juni 2016 at 22:47

      Danke Christina!
      Ja, ich bin gespannt, was künftig noch von Ihnen kommt. Ich werde sie im Auge behalten. :)

    Leave a Reply