Fashion

La dolce Vita


Classy Elegance – SUMMER EDITION.


White Skirt Flirt – #mysummermusthave.

Für mich ist ein weißer Rock einfach ein wunderbar zeitloses Must-have, mit dem man immer richtig liegt. Wichtig finde ich, dass er aus einem hochwertigen, blickdichten Stoff gefertigt ist. Eine gewisse Transparenz hat natürlich auch ihren Reiz, sofern es einen Unterrock gibt oder der Rock aus mehreren Lagen besteht. Wenn er jetzt noch eine gute Passform hat, die der Trägerin schmeichelt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen, um ein chices Sommer-Outfit zu kreiern. Oder was meint ihr? :-)

Dieses Modell mit strukturierter Oberfläche und angesetzten Volants finde ich besonders schön. Ich hatte den Rock schon lange ins Auge gefasst und wollte genau das Modell und kein Anderes, auch wenn er leider zunächst recht teuer war. Zum Glück gab es ihn dann irgendwann im Sale… Happy End! Es kam mir zwar wie eine Ewigkeit vor aber über 40% zu sparen und das letzte Teil zu ergattern war die Geduld definitiv wert. Vor allem weil ich ihn wirklich sehr oft trage – ein weißer Rock kann einfach und vielseitig kombiniert werden. Im Urlaub habe ich ihn z. B. gerne mit einem locker geschnitten, roséfarbenen Seiden-Top (hier und hier) getragen. Zu einem festlichen Anlass kombiniere ich ihn auch gerne mit diesem Oberteil (hier und hier). Ihr seht schon… -> er ist einfach eines meiner absoluten Lieblingsstücke im Schränkchen, das problemlos mehr als eine Saison übersteht ;-)

SHOP THE LOOK

Body: Zara (old / very cute one here)
Skirt: Hugo Boss (old / also love this and this luxury ones, and this and this budget one)
Shoes: Jimmy Choo (get them here)
Necklace: BGM jewellery (unique / similar here or here)
Bag: YSL (get it here)

La Dolce Vita

In diesem Outfitpost habe ich den Sommerrock mit einem schwarzen Body und meinen geliebten Jimmy Heels (ebenfalls einst im Sale erstanden) classy gestylt. Durch die enge Passform des Oberteils und die filigrane Kette, die das Dekolleté subtil, aber geschickt in Szene setzt, finde ich den Look zudem sehr feminin.

Der Look ist eine Hommage an Frederico Fellinis ‚Süßes Leben‘. Der Film La Dolce Vita (1960) wirkt durch seinen elegant-verführerischen Stil unglaublich anziehend. Unvergessen ist z. B. Anita Ekbergs Badeszene im Trevi-Brunnen, die nur so vor Lebensfreude und Anmut sprüht. Mich inspiriert das magisch-mondäne Flair, das der Film vermittelt, ohne dabei oberflächlich zu sein! Er ist ein fein beobachtes Gesellschaftsporträt, das eine stilvolle, aber in jeder Hinsicht überzogene Schicht inszeniert. Mit seinen sorgfältig komponierten Bild-Architekturen, die in ihrer Schwarz-Weiß-Ästhetik umso beeindruckender wirken, zieht er mich immer wieder in seinen Bann und inspriert mich zu Outfits wie diesem.

#thoughts

Vermeintlich spontane Lebensfreude und gekünstelte ‚Upperclass‘ sind Themen, die auch in der Bloggerszene immer mehr eine Rolle spielen. Fotos, die einen im achso wichtigen Business-Modus mit Cafe-Cup und Smartphone in der Hand zu erhaschen scheinen, sind nur allzu oft inszeniert. Der coole, desinteressierte Blick ist lange geübt worden. Ich finde solche Fotos haben durchaus ihre Berechtigung, vermitteln ein bestimmtes Feeling und setzen so manchen Look gekonnt in Szene. Meine Art sind sie aber eher nicht so. Ich bin einfach gerne am Strahlen, offen neue Menschen kennen zu lernen und wirklich an ihren Geschichten interessiert. Deshalb huscht mir auf Fotos immer automatisch ein Lächeln ins Gesicht, weil ich an ein Gegenüber denke – an euch meine lieben Leser! Vielleicht ist das nicht so cool, aber ehrlich, direkt und sehr positiv gemeint.

La Dolce Vita bedeutet für mich einen sonnigen Nachmittag mit Kaffee und Eis zu verbringen, und die dabei empfundene Freude seinem Gegenüber auch offen zu zeigen. Nahbare, entspannte Eleganz finde ich persönlich charmanter als aufgesetze Coolness! Es gibt natürlich auch Menschen, die von Natur aus sehr ‚cool‘ wirken; dann hat es Nichts mit Verstellen zu tun, sondern ist einfach ihr Naturell, was auch toll ist, solange es authentisch bleibt oder mit der Attitüde gespielt wird. Es also nichts Zwanghaftes, Aufgesetztes bekommt. Versteht ihr was ich meine?

Wann verspührt ihr ein Dolce-Vita-Gefühl? Welche Kleider und Situationen versetzten euch in diese Stimmung? Ein großer Sommerhut, ein Eis, ein Kaffee-Date mit der besten Freundin oder im Urlaub beim Genuss italienischer Köstlichkeiten?


Was ist euer Summer Must Have, das ihr jedes Jahr wieder freudig hervor kramt, sobald sich die ersten Sonnenstrahlen blicken lassen?

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Petra Teich
    6. Juli 2016 at 12:40

    Das ist wirklich ein einfaches aber super schickes Outfit. Ich finde ein Look in schwarz/weiß kommt immer gut an und passt zu vielen Gelegenheiten.

    • Reply
      Julie
      11. Juli 2016 at 19:22

      Danke liebe Petra für das tolle Kompliment!

  • Reply
    Tatjana
    15. Juli 2016 at 10:51

    Das ist so ein tolles Outft! Ich würde es 1 zu 1 so tragen :-)

    Liebe Grüße
    Tatjana | Taticated

  • Leave a Reply